Adamkayalar
Elayussa
Kanlidivane
Tirtar-Akkale
Cennet-Cehennem
Hinterland
Silifke
Diokaisarea
Göksutal
Anamur
Zypern
Mehrtagestouren
Elayussa - Sebaste

Auf einer Insel kaum 100 m von der Küste entfernt lag der Regierungsbezirk der Stadt Elayussa-Sebaste. Erst durch eine Brücke mit dem Festland verbunden verlandete später der schmale Meeresarm und heute liegen Palast und Tempel auf einer Halbinsel, versunken unter meterhohen Dünen.
Bedeutung in der Geschichte erhielt diese Stadt durch König Archelaos von Kappadokien, der einen Teil Kilikiens von Kaiser Augustus zum Geschenk erhielt und Elaussa zu seiner Residenz wählte.
In eine natürliche Einbuchtung des gegenüberliegenden Hangs wurde, wahrscheinlich wegen der guten Akustik, das Theater gebaut. Seit über einem Jahr sind hier erfolgreich Restaurierungsarbeiten im Gange, letztes Jahr hat ein Archäologenteam auch unter den Dünen der Halbinsel begonnen zu graben und schon Teile des Palastes sowie das Badehaus freigelegt. Der Besuch dieser antiken Stätte, die heute Ayas heisst, ist durch die aktiven Ausgrabungen besonders für Geschichtsinteressierte sehr interessant, denn die Fachleute vor Ort geben bei ehrlichem Interesse gerne Auskunft.
Fährt man die kleine Strasse den Hang hoch in das Dorf Ayas hinein, wird man von einer ganzen Allee teilweise sehr gut erhaltener Tempelgräber und Sarkophage überrascht. Oft als Lager oder Kuhställe missbraucht sind sie aber auf jeden Fall sehenswert!

Theater Ayas
Theater und Wohngebäude
Theater
Theater

Ausgrabungen am Palast

Badehaus
 

Tempelgrab

Home  

 

© Mura Services Ltd.Sti.
design & maintenance Ushi Raeder