Adamkayalar
Elayussa
Kanlidivane
Tirtar-Akkale
Cennet-Cehennem
Hinterland
Silifke
Diokaisarea
Göksutal
Anamur
Zypern
Mehrtagestouren

 

Zypern

"Zypern ist die vornehmste,berühmteste und reichste Insel, nicht zu vergleichen mit den anderen Inseln des Meeres, von allen die fruchtbarste" beschrieb schon im 14. Jahrhundert der deutsche Pilger Ludolf von Suchen dieses Kleinod im Mittelmeer.
Unabhängig ist diese Insel selten gewesen, selbst in Zeiten der Blüte wie in der späten Bronzezeit und den Jahrhunderten der Stadtkönigtümer stand Zypern immer im Schatten umliegender Grossmächte. Um so erstaunlicher ist es, dass sich dennoch eine ganz eigene zypriotische Kunst entwickeln konnte.

Schon bei der Anfahrt mit der Fähre auf Girne, wenn die Insel aus dem Dunst des Horizonts hervorsteigt, spürt man dieses besondere Flair, das sich mehr und mehr verstärkt, je weiter man auf seinen Erkundungstouren kommt. Die reiche Vegetation und die Mischung aus Antike, Mittelalter und englischer Kolonialzeit versetzen Sie in eine ganz eigenartige Stimmung. 8000 Jahre Geschichte haben überall ihre Spuren hinterlassen und bringen Sie auf Schritt und Tritt ins Staunen.
Neben archäologischen Sehenswürdigkeiten aus der Antike wird Ihnen in kunstgschichtlicher Hinsicht einiges geboten: beeindruckende gotische Kathedralen und Klöster - das Erbe der Kreuzfahrer; wundervoll ausgemalte Kirchen und Kapellen - Kleinodien byzantinischer Kunst, die in den Tälern und Dörfern ihrer Entdeckung harren. Daneben gibt es ausgedehnte Zypressen- und Zedernwälder, unzerstörte Natur wie sie sonst kaum noch zu finden ist.
Deshalb sollte man sich für einen Ausflug nach Zypern mindestens zwei, besser jedoch drei bis vier Tage Zeit nehmen.

 


Girne Hafen


Burg Hilarion

 

Kloster Bellapais

Lefkosa, armenische Kirche im Grenzgebiet

Lefkosa Altstadt
Home      

© Mura Services Ltd.Sti.
design & maintenance Ushi Raeder